Zur aufrufenden Seite

 

 

Erhard Brüchert:

Geboren 1941 in Pommern, bin ich platt- und hochdeutsch
aufgewachsen in Norden / Ostfriesland und lebe heute in
26127 Oldenburg, Mittelweg 5 A.

Bis 2004  war ich Oberstudienrat für Deutsch und Geschichte am Gymnasium Eversten in Oldenburg.

Ich habe seit 1979 als hoch- und niederdeutscher Autor zahlreiche Dokumentarstücke, Freilichtstücke und Bühnenstücke für das Amateur- und Jugendtheater, niederdeutsche Hörspiele sowie  hochdeutsche historische Romane und Novellen geschrieben. Außerdem schreibe ich regionalgeschichtliche Beiträge für das  „Ostfriesland-Magazin“ für „Niedersachsen“ und die „Nordwest-Zeitung“. Ich bin Mit-Herausgeber der plattdeutschen Lesebücher „Snacken un Verstahn“ un „Platt vandaag“.

Mein Platt ist ostfriesisch-oldenburgisch.
Ich bin  seit 2005 wieder verheiratet und habe aus meiner ersten Ehe - meine ostfriesische Frau Hailke verstarb 1998 - zwei erwachsene Kinder: Tochter und Sohn (und inzwischen drei Enkelkinder).

Von 2006 bis 2013 war ich Spiekerbaas des Oldenburger
Heimatbundes für niederdeutsche Kultur DE SPIEKER.
Seit 2013 Spieker-Ehrenbaas

Von 1992 bis 1995 war ich schon Vorsitzender der Bevensen-Tagung, der Jahrestagung für Niederdeutsch.

 

Niederdeutsche Literaturpreise:

1994 Freudenthalpreis,

1996 Hans-Henning-Holm-Preis,

2003 Borsla-Preis,

2009 Freudenthal-Förderpreis.  

 

Theater:

„Tanker up Schiet“ (1979, Kindertheater)

„Ein Tag im Leben von Martina und Volker“ (1982, Jugendtheater)

„Sneewittchen un de Rockers“ (1984, Jugendtheater)

„Bischop Willehad“ (1989, Dokumentarstück, Blexen)

„Lampenfewer“ (1991, Bühnenstück)

„Ik, Wilhelmine (Siefkes) (1998, Dokumentarstück, Leer)

„Franz Fritsch: Weer dat nich ´n Jöd?“ (1999, Dokumentarstück, Oldenburg)

„De Glovensstriet van Oldersum“ (2001, Dokumentarstück)

„Börsenfeewer“ (2002, Schauspiel)

„De Nordseewarkers“ (2003, Jubiläumsstück Nordseewerke Emden)

„Tieden – Gezeiten“ (2003, Jugendtheater Neuenburg)

„Van Karken, Klocken un de Leevde“ (2003, Freilichttheater in Ayenwolde,
  Moormerland)

„Kabbelee bi Kasse Twee“ (2004, Einakter)

„Dusend Dalers“ (2006, Freilichttheater in Oldersum)

„De söte Hex up Gallimarkt“ (2008, Jubiläumsstück Leer)

„Dat zogenannte Groote Vehn“ (2008, Jubiläumsstück, Großefehn)

„De gerechte Waag“ (2009, Jubiläumsstück in Oldersum)

„Törf un Strom“ (2009, Freilichttheater in Wiesmoor)

„Smacht“ (2009, Freilichttheater in Ayenwolde, Moormerland)

„Barkhahn un Blitz“ (2010, Freilichttheater in Wiesmoor)

„Wech van Tohuuse“ (2011, Auswandererstück im Emsland)

„Barkhahn un Blitz“ (2010, Freilichttheater in Wiesmoor)

„Wech van Tohuuse“ (2011, Auswandererstück im Emsland)

„Keen Nüst för Störtebeker“ (2014 Freilichttheater Marienhafe)

„Gliek un anners“ (Luther und Karlstadt) (2016/17   500 J. Reformation in Ostfriesland)

 

Hörspiel:

„Marathon“ – „Wilhelmshaben 1918“

„Ik, Wilhelmine Siefkes“ – „Wiewer-Edo“

„Emigrant in ´t eegen Land: Ernst Barlach“

„Elfstedentocht“ – „Lütetsburg“

„Blauwaterseilen“ - u.a. (alle bei Radio Bremen / NDR1)

 

Roman:

„Das Schwarze Brack“ (1987, Verlag Isensee, Oldenburg)

„Treibeis“ (1995, Verlag Isensee, Oldenburg)

„Frostfieber in Friesland“ (Soltau-Kurier-Verlag, Norden, 1999)

„De halwe Fiskermann“ (Veer Novellen), Isensee Verlag, Oldenburg, 2004

„Der Eisläufer“ (Hist. Roman, Isensee-Verlag, Oldenburg 2018)

 

 www.e-bruechert.de

 

 

Zur aufrufenden Seite